Erdäpfel, Zwiebel, Knoblauch

Wieso heißt der Erdapfel eigentlich Erdapfel oder vielerorts Grundbirn?

Als die Kartoffel im 17. Jahrhundert in Europas Küchen Einzug hielt, mussten sich die Händler überlegen, wie sie diese neuartige Frucht an den Mann bringen können. Mit Kartoffel oder Potato konnte die wenig gebildete Bevölkerung nichts anfangen. Mit Apfel und Birne jedoch schon. So nannte man die Kartoffel eben Erdapfel oder Grundbirn, damit wurden ihr gleich alle wohltuenden Eigenschaften des Apfels und der Birne zugeschrieben, und ihr Siegeszug begann.

Erdäpfel sind aber nicht gleich Erdäpfel. So werden Sie mit mehligen Kartoffeln keinen besonderen Erdapfel-Salat hinbekommen. Genausowenig wird Ihr Pürree gelingen, wenn Sie nur Speckige verwenden.

Neben den herkömmlichen Sorten, bieten wir auch Bamberger Hörnchen, Kipfler, Bio-Erdäpfel, Baby-Erdäpfel, Süßkartoffeln, Trüffelkartoffel etc. an.

Eine ähnlich große Auswahl haben wir bei Zwiebeln und Knoblauch:

Suchen Sie das Besondere, dann kommen Sie zu uns!
Beim Zwiebel und Knoblauch führen wir: Tropea Zwiebel, süßer Zwiebel, Schalotten, Zwiebeln in allen Farben, französicher Knoblauch.

Urlaub

Wir machen Urlaub vom 27.07.2020 bis 31.08.2020
Ab 01.09.2020 haben wir wieder für Sie geöffnet

Ihre Martina Himmelsbach & Ihr Wolfgang Himmelsbach und Team